Effizienz-Preis NRW — Inter­view mit Hart­mut Wibbel­er, Geschäfts­führer der Aquaburg Hochwasser­schutz GmbH

Effizienz-Preis NRW 3d-Skizze der AquaWand
Effizienz-Preis NRW 3d-Skizze der AquaWand

Mit dem renom­mierten Effizienz-Preis NRW wer­den 2021 zum neun­ten Mal inno­v­a­tive und cle­vere Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen aus­geze­ich­net. Der Preis trägt zur Ressourcen- und Umweltscho­nung bei. Ein guter Grund noch ein­mal auf bish­erige Preisträger und aus­geze­ich­nete Pro­duk­te zurück­zublick­en. 2017 erhielt die Aquaburg Hochwasser­schutz GmbH aus Mün­ster den Effizienz-Preis NRW für ein flex­i­bles Hochwasser­schutzsys­tem, das wenige Per­so­n­en in kurz­er Zeit auf­bauen kön­nen, um hochwasserge­fährdete Orte zu schützen. Wir sprachen mit Geschäfts­führer Hart­mut Wibbel­er über das prämierte Pro­dukt, die Bedeu­tung des Effizienz-Preis­es NRW für das Unternehmen und die weit­ere Entwick­lung sein­er Idee.

Herr Wibbel­er, bitte stellen Sie kurz die Aquaburg Hochwasser­schutz GmbH und das mit dem Effizienz-Preis NRW aus­geze­ich­nete Pro­dukt vor.

AQUABURG ist ein Her­steller von smarten mobilen Hochwasser­schut­zlö­sun­gen für den pro­fes­sionellen Ein­satz. Das mit dem Effizienz-Preis NRW aus­geze­ich­nete Pro­dukt ist „Die AquaWand“. Die AquaWand ist ein sehr schneller mobil­er Hochwasser­schutz, nicht sicht­bar im Bere­itschaftsmodus vor Ort gelagert. Die AquaWand, benötigt kein Lager, keine Logis­tik, nur min­i­malem Per­son­alein­satz. Die CO2-Emis­sio­nen der AquaWand sind gegenüber den klas­sis­chen Alu-Damm­balken­sys­te­men bei der Her­stel­lung wie beim Auf- und Abbau (kein Lager, keine Logis­tik) um ein Vielfach­es (Fak­tor 10) geringer.

==> Hier das ganze Interview