Schlagwort: AquaVerschluss

Der neue günstige AquaVerschluss im Einsatz!

Der NEUE Aqua­Ver­schluss als mobil­er Hochwasser­schutz in ein­er Tief­garage (Öster­re­ich)

Der neue gün­stige Aqua­Ver­schluss wird aus dem Lager X1 (klein­er ver­staut als die lan­gen Alu-Damm­balken) geholt und in die Wand- und Boden­hülsen X2 (es sind nur die Hülsen zu sehen) verschraubt.

zwei Bilder des AquaVerschlusses abgebaut und im Lager verstaut
zwei Bilder des Aqua­Ver­schlusses abge­baut und im Lager verstaut

Der neue gün­stige Aqua­Ver­schluss wird aus dem Lager geholt. Die Dich­tun­gen wer­den auf dem Boden gelegt und die Pfos­ten wie die Wand­schienen wer­den in die Ver­ankerung­shülsen verschraubt.

Weit­er­lesen

Tests an dem neuen günstigen AquaVerschluss im Versuchsbecken der TUHH

Vor der Ein­führung des neuen gün­sti­gen Aqua­Ver­schlusses wird dieser in dem Ver­suchs­beck­en der Tech­nis­chen Uni­ver­sität Ham­burg, Insti­tut für Wasser­bau (TUHH) aus­giebig getestet.

Der neue gün­stige Aqua­Ver­schluss ist so gestal­tet, dass die Pfos­ten wie auch Netz und Plane auf eine EURO-Palet­ten passen und somit als mobil­er Hochwasser­schutz gut und gün­stig zu lagern bzw. zu trans­portieren ist.

Bild: Pfosten stehen auf einer Euro-Palette
Bild: Pfos­ten ste­hen auf ein­er Euro-Palette

In dem Test wer­den die Ver­ankerun­gen des mobilen Hochwasser­schutzes in ver­schiede­nen Beton-Hülsen-Län­gen in der Ver­such­san­lage eingebaut.

Bilder: Bodenhülsen in verschiedenen Längen und Bild Pfosten wird angeschraubt
Bilder: Boden­hülsen in ver­schiede­nen Län­gen und Bild Pfos­ten wird angeschraubt

Es wird das Netz in die Unter­schiene einge­hakelt und oben in die Pfos­ten eingehängt.

Bild: Pfosten stehen und das Netz ist eingehängt
Bild: Pfos­ten ste­hen und das Netz ist eingehängt

Dann wird die Plane hin­ter die Unter- und Wand­schiene gesteckt und fixiert.

Weit­er­lesen

© 2021 AQUABURG

Theme von Anders NorénHoch ↑