Münster, Februar 2015: Im Sommer 2014 gab es sintflutartige Regenfälle in vielen Teilen Deutschlands. So hieß es auch am 28.07.2014 „Land unter“ in Münster.

Es gab Tote und Verletzte und Schäden in Millionenhöhe. Die Polizei und die Feuerwehren kamen den vielen Notrufen nicht mehr nach und stießen an ihre Grenzen. Experten warnen schon länger: Wetterextreme nehmen zu.

AQUABURG hat ein neues Produkt für urbane Sturzfluten entwickelt:

„Der SMARTe Flutschutz für SMART Cities“

Der „SMARTe Flutschutz“ ist eine Ergänzung der AquaWand um ein Vorhersagesystem mit abgestimmten Flutschutzplänen. Der „SMARTe Flutschutz“ bietet nicht nur Information, sondern auch an Objekten und Uferabschnitten in Rekordzeit Schutz vor Starkregen und erzeugt bei den Bürgern ein Bewusstsein, mit einem Hochwasserrisiko planvoll umzugehen.

aquaburg-aktuelles-smarter-flutschutz-3-schritte

Bild: Der „SMARTe Flutschutz“ in drei Stufen

Der „SMARTe Flutschutz“ von AQUABURG bietet ein neues Handlungsschema, sich vor Starkregenereignissen effizient zu schützen.