Schlagwort: Sicherheit

Stärken

Die Stärken der AquaWand

  • Schnell
    • Permanente Lagerung am Einsatzort (nur bei Hochwasser sichtbar)
    • Immer im Bereitschaftsmodus
    • Schneller autarker Aufbau – ohne Maschinen, ohne Strom – bei jedem Wetter
    • Aufbau ohne Fachpersonal mit handlichem Werkzeug, d.h. trainierte Bürger sind ausreichend
  • Sicher
    • Hohe Systemstabilität und zuverlässige Ableitung der Kräfte in den Boden
    • Unterspülschutz
    • Sehr robust
    • Großer Anprallschutz (widersteht Tests von 400 kg schwerem Treibgut)
  • Günstig
    • Keine Lagerkosten (permanente Lagerung vor Ort)
    • Keine Logistikkosten
    • Sehr geringe Personalkosten
    • Geringe Installationskosten (modulare Bauweise)
    • Erhöhte Wirtschaftlichkeit durch den Zusatznutzen der Linienentwässerung

Das Fazit: Die AquaWand ist bezahlbar und zeichnet sich durch geringe Betriebskosten aus.


Schnell = Effizient

Mobiler Hochwasserschutz Einsatzablaufplan

Bild: Der Einsatzablauf von mobilen Hochwasserschutzsystemen

Bei Überschwemmungen großer Gebiete oder rascher Überflutung ganzer Stadtteile ist die Effizienz entscheidend.

Dammbalken überflutet

Bild: Starkregen Münster 2014: Das Dammbalkensystem war nicht komplett aufgebaut und wurde überströmt


Sicher = stabil, redundant und flexibel

Treibgutanprall auf das mobile Hochwasserschutzsystem AquaWand

Bild: Das Treibgut schlägt vor die AquaWand120, Ansicht von der Seite

Die Kraft des Treibgutanpralls wird durch die flexible AquaWand sehr gut absorbiert.

Sicherheitsmerkmale des mobilen Hochwasserschutzes, AquaWand

Bild: Die AquaWand redundant aufgebaut

Standards der AquaWand:

  • Doppelte Absicherung durch das Gurt- und Stahlseilsystem
  • Jeder Pfosten wird durch die anderen Pfosten zusätzlich gesichert
  • Das Edelstahlnetz und die Plane halten extremen Belastungen stand und sind wasserdicht bzw. kraftschlüssig mit dem Untergrund verbunden
  • Keine losen Teile, keine Schrauben und gute Kontrolle aller Bauteile
  • Gezielte Entwässerung durch die Linienentwässerung

Fordern Sie unsere Auswertungen der umfangreichen Tests und Extremtests an.


Vergleich

Vergleich der AquaWand zu herkömmlichen Dammbalkensystemen:

Mobiler Hochwasserschutz Vergleichtstabelle Dammbalken AquaWand

Mobiler Hochwasserschutz Vergleichtstabelle Dammbalken AquaWand

Aufwendig aufzubauende Dammbalkensysteme sind mit der komplexen Logistik und teuren Lagerhaltung häufig nicht die beste Lösung.

Über uns

Die Firma AQUABURG

Die Firma AQUABURG entwickelt Produkte und Dienstleistungen zum Schutz vor Hochwasser.

Die Besonderheit: Die angebotenen Lösungen sind für unsere Kunden ohne großen organisatorischen und zeitlichen Aufwand einsetzbar – der Personaleinsatz und Einsatz externer Hilfsmittel wird auf ein Mindestmaß reduziert.

Unser Motto: Mobiler Hochwasserschutz muss einfach werden.


1. Mitgliedschaften

Die Firma AQUABURG ist in folgenden Berufsvereinigungen und Vereinen Mitglied:

aquaburg-referenzen-bwk Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V.

aquaburg-referenzen-dwa Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.

aquaburg-referenzen-hkc HochwasserKompetenzCentrum e.V.


2. Förderung

Die Entwicklung der AQUABURG-Produkte wurde gefördert durch:

aquaburg-über-uns-logo-dbu DBU Deutsche Bundesstiftung Umwelt


3. Auszeichnungen

Die Firma AQUABURG mit ihren Produkten wurde mehrfach ausgezeichnet:

aquaburg-innovationspreis-muensterland-2015-preistraeger Innovationspreis Münsterland

Stahl-Inno-Preis WINNER 140mmCMYK Finalist Stahl-Innovationspreis 2015


4. Weblinks

Unsere Website ist vielfach im Internet verlinkt – hier ein Auszug:


Erfolgreicher Abschluss der Testreihe bei der TUHH

Zweijährige Testreihe mit Extremtests abgeschlossen

Extremwetter fordern oft Extrembelastungen an Schutzsysteme. Mit dieser selbstverständlichen Aussage sind zum Abschluss der zweijährigen Testreihe Extremtests mit der AquaWand120 durchgeführt worden.

Die Forderung für die Extermtests lautet: Das mobile Hochwasserschutzsystem muss sehr robust sein, Aufbaufehler verzeihen und mögliche Notreparaturen bei Hochwasser zulassen.

Lesen Sie weiter

WasserWirtschaft, Ausgabe 01-02/2013

„Die AquaWand, ein neuer mobiler Hochwasserschutz“

Zur Verwirklichung eines ganzheitlichen und wirtschaftlichen Hochwasserschutzes sind die Merkmale „Logistik, Einfachheit und Schnelligkeit im Auf- und Abbau und Autarkie“ von Bedeutung …

Fazit: Die installierte AquaWand in der Versuchsanlage hat gezeigt, dass neben der Schnelligkeit im Aufbau auch eine hohe Stabilität und Sicherheit während der Treibgutversuche bestanden hat.

Vorführung der AquaWand

Am 13.11.2012 kamen Nutzer, Lieferanten und Fachleute zu der Vorführung der AquaWand in die Testanlage der TUHH.

aquaburg-aktuelles-aquawand-veranstaltung-tuhh-2012

Bild: Teibgutanprall auf die AquaWand

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand der Aufbau der AquaWand, Vorstellung der einzelnen Stauhöhen und AquaWand-Typen sowie das Anstauen der AquaWand in der Testanlage mit einem anschließenden Treibguttest. Die Veranstaltung verdeutlichte dem Publikum, wie schneller, ohne Lager und Logistik auskommender Hochwasserschutz, aussehen kann.

HAMBURGER SÜDEN

HAMBURGER SÜDEN – ein Bildband… nimmt Sie mit auf eine spannende Bilderreise

Während der Versuche im Juli 2012 fotografierte uns der Buchautor Wolfgang Schirmer. Die Bilderserie wurde in dem Bildband HAMBURGER SÜDEN veröffentlicht.

aquaburg-oben-aquawand-test-treibgutanprall-von-der-seite

Bild: Treibgutanprall

Bild: „Mit einer Geschwindigkeit von zirka 10 km/h schnellt das beschleunigte Treibgut auf die mobile Hochwasserbarriere zu. Test bestanden – die Aquawand widersteht sowohl dem erhöhten Wasserstand als auch dem Aufprall des auf 400 kg erhöhtem Treibholzgewichtes. Lediglich etwas Strömungswasser spritzt über die Barriere.“
SWS PHOTO + DESIGN, HAMBURG, ISBN 978-3-00-038755-5

© 2017 AQUABURG

Theme von Anders NorenHoch ↑