Schlagwort: DBU

DBU-Umweltkompass: Starkregen und Hochwasserschutz managen

Die AquaWand – ein DBU-Förderprojekt

Starkregen- und Hochwasserschutz: DBU fordert, Folgen des Klimawandels besser zu managen

Osnabrück, 18.08.2015 (ots): “Wir müssen den Ausstoß von Treibhausgasen aus fossilen Brennstoffen rasch und stark verringern und natürliche Lebensräume und Flussauen besser schützen. Starkregenereignisse wie 2014 in Gera und Münster oder gerade in Bad Essen, Melle oder Oelde zeigen,

Lesen Sie weiter

AquaWand bietet effizienten Hochwasserschutz (DBU-Beitrag)

Münster, Juni 2013: Die Hochwasserereignisse der jüngsten Zeit haben die eminente Bedeutung eines breit aufgestellten Hochwasserschutzes erneut unter Beweis gestellt.

Lesen Sie weiter

Testierung der AquaWand

Vom Juli 2012 bis März 2013 wurde die AquaWand in der Testanlage der TUHH (TuTech Zentrum für Klimafolgenforschung – KLIFF) ausgiebig untersucht und getestet.

aquaburg-aktuelles-prüfung-tuhh-dbu-hkc-gutachter-reinhard-vogt

Bilder: Die Testanlage der Technischen Universität Hamburg-Harburg

Wichtige Voraussetzung für die Prüfung des Projekts „AquaWand“ war neben den zuverlässigen Vorlieferanten vor allem die wissenschaftliche Unterstützung durch die Technische Universität Hamburg-Harburg (TUHH) mit ihren wissenschaftlichen und technischen Mitarbeitern. Erleichtert wurde die Umsetzung des Projekts durch die Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück und der Gutachtertätigkeit von Herrn Reinhard Vogt, Leiter der Hochwasserschutzzentrale Köln.

© 2017 AQUABURG

Theme von Anders NorenHoch ↑