Kategorie: Aufbau

Angepasst: Wie sich Städte fit für den Klimawandel machen

giz – Meldung vom 11.11.2016:
„Ob Starkregen oder Hitzewellen – Städte können sich mit verschiedenen Strategien gegen die Auswirkungen des Klimawandels schützen.“

Den kompletten Artikel können Sie → hier lesen.

Viele der großen Metropolen bekommen „Auswirkungen des Klimawandels zu spüren, zum Beispiel Hitzewellen.“  Die Kanalisation ist in diesen Städten häufig bei Regenfällen durch die großen Wassermengen überfordert oder durch Unrat verstopft. Für teure Deiche und Sperrbauwerke fehlt das Geld. Somit können der steigende Meeresspiegel, Stürme und Starkregenereignisse sehr große Schäden verursachen.

Wenn eine Stadt nicht ganz geschützt werden kann, dann sollten wenigstens wichtige Gebäude und die kritische Infrastruktur vor Ort schnell, einfach und günstig vor den Wassermassen gesichert werden. Dieses könnte z.B. mit dem SMARTen Flutschutz für SMART Cities von AQUABURG umgesetzt werden.

Hier bietet AQUABURG für die Bürger und Einsatzkräfte einer Stadt:

  • einen autarken Flutwarner zur Wettervorhersage mit präzise gemessenen Wetterdaten wie Unwetterwarnung und
  • einen schnellen, autarken und von jedermann aufzubauenden Flutschutz – „Die AquaWand“ – mit Hinweisplänen „Flutschutzplänen“ an.

Weitere Informationen:

Beschreibung

Unser Produkt im mobilen Hochwasserschutz ist die AquaWand

Mit der AquaWand liefert AQUABURG eine neue Dimension des mobilen Hochwasserschutzes, die mit neuen Layout und zahlreichen Innovationen neue Standards setzt. Schnelligkeit, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit verbinden sich zu einer wahren Schutzburg gegen das Hochwasser.

Das mobile Hochwasserschutzsystem die AquaWand aufgebaut und eingebaut durch eine Person

Bild: AQUABURG AquaWand aufgebaut und eingebaut mit Einsatzperson

Eine flexible Hochwasserschutzwand, die praktisch nicht sichtbar am Einsatzort vor Ort in einem Betonkanal lagert und z.B. ein Teil eines Bürgersteiges, eines Deiches oder Ähnlichem ist.

Bei drohendem Hochwasser ist die Schutzwand mit nur wenigen Handgriffen in extrem kurzer Zeit aufgebaut. Nach dem Einsatz wird sie wieder in dem Betonkanal verstaut.


Und so funktioniert es

Mobiler Hochwasserschutz, AquaWand - Technikbeschreibung

Bild: AQUABURG AquaWand Technikbeschreibung aufgebaut und eingebaut

Bei der AquaWand handelt es sich um ein geschlossenes System, das sich immer im Bereitschaftsmodus befindet. Alles ist sicher miteinander verbunden, nichts kann verloren gehen oder gestohlen werden. Es gibt keine Schrauben, der Aufbau ist einfach, alle Komponenten werden ineinander gesteckt und verbolzt.

Die AquaWand besteht aus:

  • Stahlpfosten, die ortsfest angeordnet und schwenkbar sind,
  • einer flüssigkeitsdichten High-Tech-Membrane und
  • druckabsorbierenden Edelstahlgittern, die im Boden wasserdicht bzw. kraftschlüssig mit einem Betonkanal verbunden sind.

Für den Laien ist lediglich eine Linienentwässerung zu sehen. Tatsächlich verbergen sich alle AquaWand-Elemente unter dem überfahrbaren Deckel.


Die Wirtschaftlichkeit

Bei der AquaWand entstehen keine Lager- und Logistikkosten. Bei dem Auf- und Abbau der AquaWand fallen nur minimale Personalkosten an. Durch die modulare Bauweise sind die Kosten für den Einbau in den Boden geringer als bei herkömmlichen Hochwasserschutzsystemen. Bei der AquaWand haben Sie den wirtschaftlichen Zusatznutzen einer Linienentwässerung.

Das Fazit: Die AquaWand ist sowohl bei den Investitionskosten als auch bei den laufenden Betriebskosten (Lager-, Logitik- und Personalkosten) deutlich wirtschaftlicher als konventionelle Hochwasserschutz-Lösungen.

Wenn Sie eine Wirtschaftlichkeitsberechnung für Ihr Projekt benötigen, dann können Sie uns gerne kontaktieren.


Kurzinformation AQUABURG

Eine Kurzinformation zur AquaWand (1 Seite) gibt es hier als PDF-Datei zum herunterladen:

aquaburg-kurzinformation-pdf-icon

Technik

Ecke – Wandanschluss – Ablauf (Pumpenschacht)

Ecken, Wandanschluss, Pumpenschacht des mobilen Hochwasserschutzsystems AquaWand

Bilder: Ecken Wandanschlüsse und Abläufe (Pumpenschächte) der AquaWand

Stabile Ecken, ästhetische Wandanschlüsse und immer trockene Füße mit einer gezielten Entwässerung sind Standards der AquaWand.


Das unabhängige Aufbaukonzept (Autarkie) oder „Weniger ist mehr“

Lagerboxen mit Aufbauwerkzeug für den mobilen Hochwasserschutz AquaWand

Bilder: Lagerboxen für außen und innen

Der Hochwasserschrank für den Aufbauhaken und weiterem Werkzeug kann innen oder auch außen aufgestellt werden.

Wesentliche Merkmale sind:

  • Holzoptik
  • Hochwasserschutzplan gut sichtbar außen  angebracht
  • Direkt am Einsatzort verfügbar

Ein gut durchdachtes Aufbaukonzept mit der größtmöglichen Unabhängigkeit (Autarkie) ist eine wesentliche Voraussetzung für den schnellen und sicheren Einsatz bei jeder Wetterlage.


Der Einbau der AquaWand: Einfach in drei Arbeitsschritten

Einbau des mobilen Hochwasserschutes "AquaWand" in den Boden in drei Arbeitsschritten

Bilder: Der Einbau der AquaWand

Die AquaWand wird aus baugleichen, serienmäßig-vorgefertigten Betonwannen hergestellt. Die Wannen sind einfach und schnell in einen offenen Graben (1) einzubauen (2) und werden danach mit Beton im Graben fest vergossen (3). Diese patentierte Konstruktion bietet einen Durchsickerungs- und Unterspülschutz und schafft zudem eine zuverlässige Lastübertragung der Kräfte in den Boden. Der Einbau der AquaWand in den Boden ist abgeschlossen (3b) und der Verkehr kann normal laufen.


Einsatzszenarien der AquaWand

Der Einsatz ist sehr vielseitig in einem urbanen Raum umzusetzen.

Einsatzszenarien des mobilen Hochwasserschutzsystems

Bilder: Einsatzszenarien der AquaWand

1. und 2. Linienschutz bei Flüssen und Gewässern, 3. Ringschutz, 4. Absperren von großen Öffnungen, 5. das Speichern von Wassermassen 6. das Ableiten von Wassermassen auf Straßen.

Da keine Versorgungswege für die Logistik benötigt werden, sind auch schwer zugängliche Bereiche für den Einsatz der AquaWand möglich.

Produktvideo der AquaWand online

Münster, 07.03.2016: Unser Produktvideo der AquaWand ist jetzt auf unserem Youtube-Channel online. In 4:17 Minuten erhalten Sie einen Überblick der Stärken unserer AquaWand.

aquaburg-firmenvideo

Lesen Sie weiter

Hochwasserschutzpläne als erste Information verfügbar machen

Hochwasserschutzpläne erlauben den Einsatzkräften des Objektes im Ernstfall die rasche Orientierung und damit den raschen schadensmindernden Einsatz.

Lesen Sie weiter

Das Showmobil ist fertiggestellt – Die AquaWand vor Ort

aquaburg-aktuelles-showmobil-fertig-tuhh

Bild: Das Showmobil

Mai 2013: Um die AquaWand unverbindlich und besser einschätzen zu können, bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Vorzüge der verschiedenen AquaWand-Typen einfach zu testen. Wir kommen mit unserem Showmobil zu Ihnen und Sie können den Auf- und Abbau der AquaWand selber ausprobieren.

© 2017 AQUABURG

Theme von Anders NorenHoch ↑